Bei der Mathematik-Olympiade haben Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und weiterzuentwickeln. Anspruchsvolle Aufgaben fördern logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und den kreativen Umgang mit mathematischen Methoden. Der Wettbewerb erstreckt sich dabei über mehrere Runden.

Die Mathematik-Olympiade ist ein Einzelwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 12, der getrennt nach Klassenstufen verläuft und jährlich bundesweit angeboten wird, aber in jedem Bundesland – hier in Niedersachsen – selbstständig durchgeführt wird. Über 1000 niedersächsische Grundschulen und Gymnasien beteiligen sich zur Zeit aktiv an der Mathe-Olympiade in Niedersachsen. Aus der Grundschule Diekholzen haben es in diesem Schuljahr zwei Schülerinnen und Schüler aus dem vierten Jahrgang und fünf Schülerinnen und Schüler aus dem dritten Jahrgang erfolgreich bis in die Niedersächsische Landesrunde (3. Stufe) geschafft. Ein Schüler aus dem dritten Jahrgang habt es dabei bis aufs Treppchen geschafft und zählt mit seiner erreichten Bronzemedaille zu den besten Mathe-Grundschülern in Niedersachsen. Wir wünschen euch, dass ihr eure Mathe-Kompetenzen weiter ausbauen könnt und das Interesse an der Mathematik nicht verliert.